26.-28.10.2018 – BU-Freizeit in Bremen

Am Freitag den 26.10 ging es los: Wir sind von der FeG in Aurich gestartet mit dem Ziel FeG Bremen. Wir bedeutet: Nancy, Emmy, Linnéa, Lars, Nide, Kedin, Jhon, Kevin, Axel und Philipp.

In der Christus Gemeinde Bremen (FeG) haben wir 26 BU-ler und 9 Mitarbeiter genächtigt. Die anderen Teilnehmer kamen aus anderen FeGs des Weser-Ems-Kreises: FeG Bremen, FeG Oldenburg, FeG Norden, FeG Vechta und der FeG Aurich.

Nach der Ankunft hieß es erstmal ausladen, einrichten und Gemeindehaus erkunden. Die Jungs haben ihr Lager im großen Saal aufgeschlagen, die Mädchen im Seminarraum. Danach ging es zum Abendessen, um uns für eine erste Einheit zum Thema des Wochenendes „Vater, Sohn und Heiliger Geist“ zu stärken, welche im Anschluss stattfand. Der Rest des Abends wurde mit lustigen Kennenlernspielen ausgefüllt. Zum Abschluss des Abends haben wir uns in Kleingruppen getroffen und über den Tag gesprochen, dann hieß es schlafen und für den nächsten Tag Kraft tanken.

Am Samstag stärkten wir uns zunächst am reichhaltigen Frühstück. Im Anschluss haben wir uns für eine kleine Andacht wieder in den Kleingruppen getroffen und danach fing der Tag richtig an mit weiteren Einheiten zum Thema. Nach einem leckeren Mittagessen sind wir in eine Mittagspause gegangen, in der wir uns viel beim Tischkicker- und Tischtennisspielen gemessen haben. Am Nachmittag sind wir in einen Park gegangen und haben ein spannendes und abenteuerreiches Geländespiel gespielt.

Nachdem wir erschöpft wieder an der Gemeinde ankamen, haben wir uns aufgewärmt und ein weiteres Mal an einem tollen Abendessen gestärkt. Dann gab es eine weitere Lektion und wir haben den Abend bei einer Runde „Activity“ ausklingen lassen. Hier haben sich 5 Gruppen gegeneinander gemessen, vier Gruppen der BU-ler und eine Gruppe von Mitarbeitern. Damit war der Samstag vorbei und wir haben uns Dank der Zeitumstellung mit einer zusätzlichen Stunde Schlaf für den Sonntag ausgeruht.

Am Sonntag haben wir den Saal von unseren Schlafsachen geräumt und haben den Gottesdienst miterlebt. Anschließend haben wir zu Mittag gegessen und uns in einer kurzen Abschiedsrunde verabschiedet. Daraufhin haben wir den Rückweg nach Aurich angetreten.
Während der Freizeit haben wir in den verschiedenen Einheiten viel über den dreieinen Gott als Vater, Sohn und Heiligen Geist gelernt und erfahren.
Philipp Söhngen

Dieser Beitrag wurde unter Gemeindeveranstaltungen, Junge Generation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.